5612
 
Seit über 30 Jahren bietet die Firma Zweirad Zähringer
einen Service für Rennsport-Motoren an.
 
Kurbelwellen-Instandsetzung:
Um Ihnen Kosten zu ersparen  ist es nötig vor der Zusendung Ihrer defekten
Kurbelwelle, beide Kurbelwellen-Lager entfernt zu haben (Demontage sonst € 5.-).
Instandsetzung Kurbelwelle 50-125 ccm & 125-250 ccm Drehschieber  € 99,00 (zuzüglich Materialkosten).
Grundsätzlich werden nur unsere Lagerartikel verwendet.
Somit bitte keine Zusendung von Fremdfabrikaten.
Die Bearbeitung von angelieferte Kurbelwellen mit (durch die unsachgemäße Demontage)
defekten Wangen, Führungen oder Gewinden lehnen wir ab.
Bearbeitungszeit: 2-3 Werktage nach Eingang Ihrer Vorkasse
 
 
Weitere Dienstleistungen für Minarelli + Rotax Rennsportmotoren die ausschließlich in den Monaten November bis Januar angeboten werden:
 
"Viele können Billig - die Wenigsten jedoch Fachgerecht"
Kein Handschlag wird bei uns ohne das nötige Spezialwerkzeug ausgeführt !
Jedes Lager oder Wellendichtring wird mit dem dafür
vorgesehenen Einschlagwerkzeug verarbeitet.
Jede Kurbelwelle wird mit Spezialwerkzeugen ausgedrückt sowie in die Gehäusehälften eingezogen.
 
Servicekosten Motor Minarelli AM3-6,RV4,RV6,P4,P6,K6 50-80 ccm  € 239,00 (zuzüglich Materialkosten)
Servicekosten Motor Rotax 125 ccm (Typen 122,123,126 ,127) € 289,00 (zuzüglich Materialkosten)
Servicekosten Motor Rotax Drehschieber 125-280 ccm (Baujahre 1979-1994)  € 329,00 (zuzüglich Materialkosten)
Bearbeitungszeit: 10-15 Werktage (nach einer Anzahlung von min. 30 % der Angebots-Summe)
  
Extrakosten welche nicht in der Servicepauschale enthalten sind:
- Motoren-Säuberung bei stark verschmutzten oder verölten Motoren vor dem Service: € Nach Aufwand
- Kosten für Getriebearbeiten und Instandsetzungen von z. B. Wasserpumpen oder Gewindebohrungen: € Nach Aufwand
- Kosten für Motoren aus Scheunenfund (Restauration): € Nach Aufwand
- Altölentsorgung (pro angefangenen Liter): € 5.-
 
Ein Service für den Motor beinhaltet:
Komplette Zerlegung / Montage aller Lager & Dichtungen / Wiederzusammenbau.
Nach Zusendung Ihres Motors erhalten Sie einen Kostenvoranschlag via eMail.
Ob, oder in welchem Umfang Sie Ihren Motor von uns generieren lassen,
entscheiden Sie natürlich frei nach Ihren eigenen Vorstellungen.
 
Kommt kein Service für Sie in Frage, ist ein Kostenbeitrag von Euro 62.- zu leisten.
(Diese Kosten stehen für die Zerlegung und Angebotserstellung)
 
Wichtig bei der Zusendungen von Motoren:
 - Der Motor muss in einem stabilen Karton versendet werden.
- Alle Hohlräume des Kartons müssen ausreichend gedämmt werden,
da der Motor im Karton nicht wandern darf.
- Alle Flüssigkeiten (Kühlwasser / Öle) müssen vorab entfernt werden.